Das Dachbett - Die optimale Nutzung des Raumes

Der ReiseVan DOMO kann als einziger Kastenwagen mit einem Dachbett im Seriendach ausgestattet werden. In der oberen Position überdeckt es nur Cockpit und Sitzbereich, im hinteren Bereich ist die volle Stehhöhe gegeben. In der unteren Position ist das Bett so weit heruntergefahren, dass das Einsteigen ohne Leiter problemlos möglich ist. Da es bis über das Armaturenbrett fährt, ist fast der gesamte Wohnbereich frei nutzbar.

Die schlanke Form des Dachbettes soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es äußerst stabil ist. Die Mechanik aus Stahl ist fest mit der Karosserie verbunden, der Einstieg ist mit Sicherheitsgurten unterstützt, die auf 2500 kg geprüft wurden. Da das Bett (130/165 * 200 cm) frei im Raum steht, ist man beim Schlafen nicht von Seitenwänden behindert. Die lichte Höhe zum Dach beträgt ca. 70 cm. Die Einstiegshöhe ist ca. 120 cm.

Ab dem Modelljahr 2010 brauchen vor dem Herunterfahren des Dachbettes nur noch die Cockpitsitze gedreht werden.

Die Matratzenbreite des Dachbettes beträgt 130cm und wird im Schulterbereich durch die serienmäßige Dachbettverbreiterung auf 165 cm verbreitert. 2 LED Leseleuchten im Dachbetthimmel sorgen für gute Ausleuchtung. Optional wir eine Dachbettverlängerung auf 210 cm sowie ein Fangnetz angeboten.

Dachbett Dachbett

 

Großer Vorteil des DOMO Dachbettes gegenüber anderen Dachbetten ist die niedrige Einstiegshöhe von ca. 1,2 m. Der Aufstieg erfolgt über die Sitzbank / Einzelsitz oder über eine der optional erhältlichen Einstiegshilfen (Leiter / Dachbettauftritt)


Dachbettvergleich

Dachbett im DOMO andere Dachbetten