Der Stauraum - Intelligenten Stauraum muss man nicht sehen !

Was Sie auch vorhaben - ob Reise, Umzug, Messe oder die Grillparty am Strand: Der Platz in einem DOMO ist so flexibel wie Sie selbst und lässt sich perfekt an nahezu jede Lebenssituation anpassen.

Es ist erstaunlich, wie viel Platz im DOMO nutzbar ist. Durch den variablen Möbelbau und die reduzierte Wandstärke bleibt viel Netto übrig vom Brutto. Auch der Fahrzeugunterboden des DOMO wird genutzt. Speziell angefertigte Wassertanks füllen den zur Verfügung stehenden Raum komplett aus.

Stauraum im ReiseVan DOMO

590 L Sitzbank vorne, Sitzbank hinten, Wäscheschrank, Kleiderschrank, über dem Kühlschrank, 2-4
Dachschränke, unter der Küche (variabel)
590 B   Wäscheschrank, Kleiderschrank, über dem Kühlschrank, 2-4 Dachschränke, unter der Küche
520 L Sitzbank hinten, Badschrank, über dem Kühlschrank, Dachschrank, unter der Küche (variabel)
520 B Badschrank, über dem Kühlschrank, Dachschrank, unter der Küche (variabel)

Einfacher ist die Beschreibung der Nicht-Stauräume: "kein" Stauraum ist nur unter dem Fußraumpolster hinter der Sitzbank oder ein äquivalenter Raum in einem DOMO, der keine Sitzbank hat. Der Rest ist frei nutzbar.

Entscheidend ist nicht wie viel Raum zur Verfügung steht, sondern wie man ihn nutzt. Zum Beispiel der Heckstauraum im DOMO 520 Life unter der Küche: Es stehen unterschiedliche kleinere Fächer zur Verfügung (Küchenutensilien, Kabelfach, ...). Diese können aber sehr variabel genutzt und auch zusammengelegt werden.

Auch die freien Flächen und Räume können optional zur Ladungssicherung genutzt werden, sollte es mit dem DOMO auf große Tour gehen. Dadurch bleibt im Alltag das Raumgefühl erhalten, im Urlaub gibt es trotzdem keine Verstauprobleme.