Isolierung / Verkleidung / Raumklima

Isolierung
Die Isolierung eines Kastenwagens ist eine schwierige Aufgabe. Die zahlreichen Rundungen, Sicken und Verstrebungen behindern die Befestigung der Isolierung und bilden viele Kältebrücken. Der DOMO ist deshalb mit der speziellen selbstklebenden Isolierung DUOTHERM verkleidet, die sich perfekt an die Formen anpasst und auch gut in die Hohlräume einkleben lässt. DUO deshalb, weil sie zusätzlich zur Wärmeisolierung auch den Schall bis zu 90 % reduziert.
Im Gegensatz zu schaumbasierenden Isolierungen wie PU Schaum (z.B. Extremisolator) und PE Schaum (schlechte Isolierung durch grobe Zellmorphologie und schlechte Klebeeigenschaften) hat unsere Isolierung den Vorteil der geringen Eigensteifigkeit. Sie setzt der Verklebung also nicht dauerhaft eine Kraft entgegen und bildet auch nach Jahren noch eine feste Verbindung mit der Karosserie. Außerdem ist sie leichter. Ökologische Vorteile der guten Recyclefähigkeit sollen nicht unerwähnt bleiben.

Verkleidung
Ebenso wichtig ist aber auch die Verkleidung des Fahrzeuginneren, denn die oben erwähnten Kältebrücken lassen sich nur durch die Verkleidungen verhindern. Wir verwenden darum 6 mm Pappelsperrholzplatten, die wir nach dem Zuschneiden komplett mit unserer ledergenarbten PVC Schaumfolie kaschieren. Applikationen wie die integrierten Kartentaschen verschmelzen perfekt mit dem Fahrzeug. Die Verkleidung ist dadurch:

  • leicht
  • sehr gut isolierend
  • dampfdicht
  • und sieht sehr gut aus

Durch die textile Befestigung zur Fahrzeugkarosserie entstehen auch keine Knarz-Geräusche. Probleme durch Kondensation sind bisher nicht aufgetreten.
Die Fenster im Wohnraum sind durch doppelte Plisseeverdunkelung sehr effektiv isoliert.

Raumklima
Für das Raumklima entscheidend sind zwei weitere Faktoren, das Heizen und das Lüften. Die Webasto DUAL TOP Heizung wird in einem eigenen Kapitel beschrieben. Deren Luftverteilung führt im DOMO zu einer sehr gleichmäßigen Raumtemperatur, denn es werden gezielt die schlecht zu isolierenden Bereiche der Türen und des Cockpits angestrahlt. Optional kann sogar ein Teil der Heizungsluft in die Heizungskanäle der Cockpitheizung injiziert werden. Dies wirkt wie eine Windschutzscheibenheizung. Der letzte Faktor für ein angenehmes Raumklima ist das gezielte Lüften des Fahrzeuges, denn die Luftmenge reicht für 2 Personen nicht aus. Wird jedoch permanent dem DOMO eine begrenzte Menge Luft entzogen, strömt unverbrauchte Luft über die Belüftungsschlitze der Dachfenster ein. Nebenbei wird auch die Feuchtigkeit mit abgesogen und der DOMO ist von innen immer trocken. Da diese Entlüftung im Bad unter der Toilette eingebaut ist, saugt sie auch jegliche Gerüche (selbst bei Benutzung) ab und trocknet aktiv das Badinnere.

Schaldurchgang durch unsere Isolierung